Benutzerhandbuch
für das IW2 Wireless Interactive
Whiteboard System
Downloaden und installieren Sie die IPEVO
IW2-Software auf support.ipevo.com/IW2
Inhalt
Lieferumfang 1
Überblick 1
Zwei Verwendungsmöglichkeiten für das IW2 2
So funktioniert das IW2 3
Mit dem IW2 vertraut werden 4-5
Installation des IW2 6-15
Schritt 1: Installation der Software und des Treibers 6
Schritt 2: Aufstellen der Sensorkamera 7-8
Schritt 3: Fixieren der Sensorkamera 8-10
Schritt 4: Vorbereiten des Interaktiven Stifts 11
Schritt 5: Verbinden mit dem Computer 11-12
Schritt 6: Kalibrierung 13-15
Verwendung des IW2 Interaktiven Stifts 16-21
Den Interaktiven Stift als Maus verwenden 16-17
Den Interaktiven Stift als Whiteboard Marker mit dem
IPEVO Annotator verwenden 18-21
Häufig gestellte Fragen 22-23
Problemlösungen 23-24
Produktspezifikationen 25
1
Lieferumfang
Überblick
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen IW2 Wireless Interactive
Whiteboard System. In nur wenigen Schritten ist Ihr System kalibriert
und einsatzbereit.
Im Lieferumfang sollten enthalten sein:
Das IPEVO Wireless Interactive Whiteboard System (IW2) verwandelt Ihre
Projektionsfläche in einen riesigen interaktiven Touchscreen, auf dem
Sie zu Bildungs- oder Geschäftszwecken Zeichnungen und Annotationen
erstellen können. Da das IS-01 außerdem mit vielen verschiedenen
Software-Anwendungen kompatibel ist, können Sie Ihren Computer (und
die Objekte auf dem Bildschirm) von der Tafel aus steuern, unabhängig
von der Marke und dem Modell Ihres Projektors.
Benutzerhandbuch2 AAA-
Batterien
3,6 m Micro-USB-
Kabel
Stift-
Ersatzkappe
Funkempfänger
IW2 Interaktiver Stift
Deckenbefestigung
(mit selbstklebender
Fläche)
Stativbefestigung
(mit Stativgewinde)
IW2 Sensorkamera
Hinweis: Die Spitze des Interaktiven Stifts kann zu Wartungszwecken entfernt werden. Bitte
lockern oder entfernen Sie die Spitze nur zu diesem Zweck.
Handgelenk-BandNetzteil Adapterstecker
(für Europa)
2
Verwenden Sie den Interaktiven Stift als Mauszeiger
Der Interaktive Stift verhält sich wie eine Maus und macht aus jeder
Projektionsfläche einen Touchscreen. Führen Sie mit dem Stift einfach
die Aktionen durch, für die Sie am Computer normalerweise die Maus
benutzen.
Hinweis: Der Interaktive Stift beherrscht die üblichen Mausaktionen - darunter Klicken,
Doppelklicken und Ziehen. Einige Aktionen, z. B. das Schweben des Mauszeigers über
Objekten, lassen sich mit dem Stift jedoch nicht durchführen.
Annotationen zu Text und Bildern hinzufügen
Mit der kostenlosen Bildschirm-Annotationssoftware IPEVO Annotator
können Sie direkt auf Ihrem interaktiven Whiteboard oder sogar auf dem
Echzeitvideobild Ihrer Dokumentenkamera zeichnen und schreiben. So
bereiten Sie Ihr Material grafisch auf und können Ihre Zuhörer besser
einbeziehen.
Zwei Verwendungsmöglichkeiten für das IW2
3
Das IW2 besteht aus drei Geräten: dem Interaktiven Stift, der
Sensorkamera, und dem Funkempfänger, der am Ende des Interaktiven
Stifts befestigt ist. Der Interaktive Stift sendet bei Kontakt oder nach
Drücken des IPEVO-Knopfes ein Infrarotsignal. Die Sensorkamera, als
Auge” des IW2, liest nun das gesendete Infrarotsignal und erkennt den
physikalischen Standort des Stifts. Weil die Sensorkamera ähnlich wie
unser Auge funktioniert, ist es notwendig, jegliches Tippen oder Bewegen
des Interaktiven Stifts “sichtbar” und für die Sensorkamera erkennbar
zu machen. Sorgen Sie bitte aus diesem Grund dafür, dass die Sichtlinie
zwischen Sensorkamera und Stift frei von Hindernissen ist, da diese
Aktionen sonst nicht erkannt werden.
Nachdem der physikalische Standort des Stifts erkannt wurde, sendet
die Sensorkamera diese Information per Funk über den verbundenen
Funkempfänger (der im USB-Anschluss des Computers stecken muss) an
Ihren Computer, welcher die Bewegung des Stifts in die Bewegung des
Zeigers umwandelt. Deshalb bewegt der Computer den Zeiger in Echtzeit
wohin auch immer Sie den Stift bewegen, wie bei einer Funkmaus. Sie
können also mit dem Interaktiven Stift Mausklicks und Ziehbewegungen
durchführen.
So funktioniert das IW2
Sendet bei Kontakt oder
nach Drücken des grünen
Knopfes ein Infrarotsignal.
Empfängt Infrarotsignale
von der Sensorkamera und
wandelt die Bewegung
des Interaktiven Stifts in
Zeigerbewegungen um.
Liest
Infrarotsignale
und sendet
diese per
Funk an den
Funkempfänger.
INTERAKTIVER STIFT
FUNKEMPFÄNGER
SENSORKAMERA
VGA/HDMI-
Kabel
Netzteil
4
Mit dem IW2 vertraut werden
LED-Anzeige
Leuchtet auf, wenn das Gerät eingeschaltet und verbunden
ist. Unterschiedliche Farben (durchgehend und blinkend)
kennzeichnen verschiedene Zustände.
Ein/Aus-Knopf des Sensors
Drücken Sie einmal, um die Sensorkamera einzuschalten
und in den Aktivmodus zu versetzen. Drücken Sie erneut,
um den Ruhemodus zu aktivieren. Um die Sensorkamera
komplett auszuschalten, ziehen Sie bitte das Netzteil aus der
Steckdose.
Objektiv
Empfängt die vom Interaktiven Stift gesendeten Signale.
Verstellbarer Metallfuß
Ermöglicht eine Einstellung
des Objektivwinkels.
Micro-USB Anschluss
Stecken Sie hier das Micro-USB-Kabel ein.
Hinweis: Um die Sensorkamera mit Strom zu versorgen, verbinden
Sie das andere Ende des Micro-USB-Kabels mit dem Netzteil und
stecken Sie das Netzteil in eine Steckdose.
Kopplungsknopf
Halten Sie den Knopf drei Sekunden gedrück, um den
Kopplungsmodus zu aktivieren.
Hinweis: Standardmäßig ist kein aktives Koppeln notwendig - Ihre
Sensorkamera und Ihr Funkempfänger sind bereits gekoppelt.
Stecken Sie einfach den Funkempfänger in einen USB-Anschluss
Ihres Computers, uum das IW2 zu verwenden. Verwenden Sie je-
doch einen Ersatz-Funkempfänger oder eine Ersatz-Sensorkamera,
müssen Sie diese vor der Nutzung koppeln. Folgen Sie zum Koppeln
bitte den Schritten auf Seite 22.
Farbe Zustand
Grün
Die Sensorkamera ist angeschaltet und
mit dem Funkempfänger verbunden.
Blinkendes
Orange
Die Sensorkamera ist nicht mit
dem Funkempfänger verbunden.
Prüfen Sie, ob der Funkempfänger
im Computer steckt und sich in
einem Umkreis von 5 m um die
Sensorkamera befindet.
Rot
Die Sensorkamera ist im Ruhemodus.
5
Berührungsempfindliche Spitze
Sendet Signale für Links-, Rechts-, und Doppelklicks. Ein kurzer
Kontakt führt einen Linksklick aus. Wenn Sie die Spitze länger
als 2 Sekunden gedrückt halten, wird ein Rechtsklick ausgeführt.
IPEVO-Knopf
Lässt sich ebenfalls für Mausklicks verwenden. Drücken Sie
einmal für einen Linksklick oder halten Sie den Knopf für 2
Sekunden gedrückt, um einen Rechtsklick auszuführen.
Befestigungslöcher für das
Handgelenk-Band
Befestigen Sie hier das
mitgelieferte Handgelenk-Band.
Funkempfänger
Entfernen Sie den Funkempfänger vom Interaktiven Stift
und stecken Sie ihn in Ihren Computer, um zwischen Ihrem
Computer und der Sensorkamera eine Funkverbindung
herzustellen.
Batteriefachabdeckung
Batteriefach für 2 AAA
Batterien.
Ein-/Aus-Schalter
Schalten Sie den Interaktiven Stift ein und aus.
Ein-/Aus-Knopf des Sensors
Schalten Sie Ihre Sensorkamera ferngesteuert ein oder aus.
Drücken Sie einmal,, um die Sensorkamera in den Aktivmodus zu
versetzen. Drücken Sie erneut, um den Ruhemodus zu aktivieren.
6
Installation des IW2
1. Installation der Software und des Treibers
Das IW2 benötigt den IPEVO IW-Treiber, um ordnungsgemäß zu
funktionieren. IW2 wird außerdem mit der kostenlosen Bildschirm-
Annotationssoftware IPEVO Annotator geliefert. Sie können IPEVO
Annotator installieren und mit Ihrem IW2 verwenden.
Im Lieferumfang ist keine CD-ROM mit dem IW-Treiber oder IPEVO
Annotator enthalten. Bitte besuchen Sie die IPEVO-Webseite,
um die neuste Version des IW-Treibers und des IPEVO Annotator
herunterzuladen:support.ipevo.com/IW2
Hinweis: Das IW2 kann mit mausbasierter Annotationssoftware von Drittherstellern
verwendet werden. Wir empfehlen aber ausdrücklich die Verwendung von Annotator, um
das volle Leistungspotenzial Ihres IW2 zu nutzen.
Nach dem Download:
Für PC:
1. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei und folgen Sie
den Bildschirmanweisungen, um die Installation des IW-Treibers
abzuschließen.
2. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um die Installation der
Annotator-Software zu bestätigen oder abzulehnen.
3. Nach Abschluss der Installation erscheint ein IW-Treiber-Symbol unten
rechts in der Taskleiste.
Für Mac:
1. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei. Es erscheinen dann
zwei Symbole: „IW-Treiber“ und „Annotator“.
2. Ziehen Sie das IW-Treiber-Symbol und das Annotator-Symbol in den
Programme-Ordner, um die Installation für beide abzuschließen.
Alternativ können Sie auch nur das IW-Treiber-Symbol in den
Programme-Ordner ziehen, um den IW-Treiber zu installieren.
3. Klicken Sie auf das IW-Treiber-Symbol im Programme-Ordner, nachdem
die Installation abgeschlossen ist. Ein IW-Treiber-Symbol erscheint nun
oben rechts in der Statusleiste.
Hinweis: Nach erfolgreicher Installation des IW-Treibers erscheint automatisch ein Menü.
Sie können es schließen, indem Sie einmal auf das IW-Treiber-Symbol klicken. Falls das
Menü nicht erscheint, können Sie den IW-Treiber starten, indem Sie folgende Schritte
ausführen:
Windows 7 und älter: Startmenü -> Programme -> IPEVO -> IW Driver.
Windows 8: Startmenü -> Apps -> IPEVO -> IW Driver.
Mac: Programme -> IW-Treiber.
7
2. Aufstellen der Sensorkamera
Für den idealen Betrieb ist es wichtig, die Sensorkamera richtig
aufzustellen. Folgen Sie diesen Anweisungen zum Aufstellen der
Sensorkamera:
Bei den meisten Projektoren ist es empfehlenswert, wenn die
Sensorkamera am selben Ort wie der Projektor steht. Eine Ausnahme
sind Kurzdistanz-Projektoren. Bei diesen muss die Sensorkamera weiter
entfernt von der Projektionsfläche stehen als der Projektor.
Der minimale Abstand zur Projektionsfläche hängt von der Größe der
Fläche ab. Stellen Sie die Sensorkamera gemäß der unten angegebenen
empfohlenen Entfernung auf:
Größe der
Fläche
60” 70” 80” 100”
Minimaler
Abstand
243 cm 275 cm 305 cm 335 cm
Die Sensorkamera wird am besten in der Mitte aufrecht vor
der Projektionsfläche platziert. Ein rechter Winkel ist für einen
zufriedenstellenden Betrieb allerdings nicht notwendig, die Sensorkamera
kann also falls nötig auch in einem anderen Winkel aufgestellt
werden. Welcher Grad an Genauigkeit sich bei den verschiedenen
Entfernungsbereichen und Neigungswinkeln ergibt, entnehmen Sie bitte
der folgenden Übersicht.
Die Sensorkamera wird am besten in der Mitte aufrecht vor der
Projektionsfläche platziert. Ein rechter Winkel ist allerdings für
ausreichende Ergebnisse nicht notwendig, die Sensorkamera kann also
falls nötig auch in einem anderen Winkel aufgestellt werden. Welcher
Grad an Genauigkeit sich in den verschiedenen Entfernungsbereichen
und Neigungswinkeln ergibt, entnehmen Sie bitte der folgenden
Übersicht.
8
Wie Sie sehen können:
ist die Genauigkeit höher, wenn die Sensorkamera näher zur Mitte
platziert wird.
nimmt die Genauigkeit mit steigendem Neigungswinkel ab.
erfordern größere Projektionsflächen einen größeren Abstand zwischen
Projektionsfläche und Sensorkamera.
Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass die Sichtlinie zwischen Sensorkamera und
Projektionsfläche nicht blockiert ist.
Vor der Verwendung ist es wichtig, darauf zu achten, dass Ihre
Sensorkamera sicher steht. Sie haben drei Möglichkeiten, um die
Sensorkamera zu fixieren:
3. Befestigung der Sensorkamera
A. Platzierung auf einem Tisch oder Projektor-Wagen
Nutzen Sie eine ebene und glatte Tisch- oder Projektorwagen-Oberfläche.
Stellen Sie sicher, dass sich in der Sichtlinie der Sensorkamera zur
Projektionsfläche keine Hindernisse befinden. Passen Sie den Winkel der
Sensorkamera so an, dass diese direkt in die Mitte der Projektionsfläche
zeigt.
90˚
75˚
65˚
55˚
45˚
35˚
75˚
65˚
55˚
45˚
35˚
25˚
Installation des IW2 (Fortsetzung)
Projektionsfläche
Nicht möglich
Gut
Akzeptabel
Schwach
Schwach Schwach
Hervorragend
Sensorkamera Nicht möglich
9
B. Befestigung an der Decke
Die Sensorkamera kann kopfüber an der Decke oder an einem an
der Decke montierten Projektor befestigt werden. Gehen Sie dazu
folgendermaßen vor:
1. Führen Sie das Loch am Boden der Sensorkamera zum runden
Stift der Deckenbefestigung und drücken Sie die Kamera auf die
Deckenbefestigung. Wenn die Sensorkamera in Position ist, hören
Sie ein leises Klicken.
2. Bevor Sie die Deckenbefestigung an der Decke anbringen, halten
Sie die Sensorkamera in den Bereich einige Zentimeter unterhalb
der Stelle, wo später der Projektor angebracht werden soll.
Starten Sie aus dieser Position nun die Positionsdiagnose für die
Sensorkamera (siehe Seite 15), um eine höchstmögliche Genauigkeit
zu gewährleisten.
Installation des IW2 (Fortsetzung)
10
Hinweis: Die Klebefläche der Deckenbefestigung sollte nur einmal angebracht werden,
da der aufgetragene Klebstoff äußerst klebestark ist. Die Sensorkamera lässt sich von
der Deckenbefestigung abnehmen, ohne dass diese entfernt werden muss. Nehmen Sie
dazu einfach die Sensorkamera von der Deckenbefestigung ab.
C. Verwendung eines Stativs
Die Sensorkamera wird mit einer Stativbefestigung geliefert. So lässt sie
sich auf jedem Standardstativ befestigen.
1 2
Abdeckfolie abziehen
3. Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche sauber und staubfrei ist.
Lösen Sie die Abdeckfolie von der Klebefläche an der Unterseite
der Deckenbefestigung und drücken Sie die Deckenbefestigung fest
an die Deckenoberfläche.
Installation des IW2 (Fortsetzung)
11
5. Verbinden mit dem Computer
Die Sensorkamera kann über den Funkempfänger drahtlos mit Ihrem
Computer verbunden werden. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
1. Verbinden Sie die Sensorkamera mit einer Steckdose, indem Sie das
Micro-USB-Kabel an den Micro-USB-Anschluss der Sensorkamera
anschließen und dann das andere Ende des Kabels an das im
Lieferumfang enthaltene Netzteil anschließen. Zuletzt schließen Sie
das Netzteil an eine Steckdose an.
Sensor Ein/
Aus-Knopf
Netzteil
Installation des IW2 (Fortsetzung)
Entfernen Sie die Batterieabdeckung vom Interaktiven Stift und legen
Sie 2 AAA Batterien ein. Verschließen Sie das Batteriefach wieder.
Befestigen Sie das Handgelenk-Band an den Befestigungslöchern.
Schalten Sie den Stift ein, sobald Sie ihn verwenden möchten.
4. Vorbereiten des Interaktiven Stifts
Einschalten
12
Installation des IW2 (Fortsetzung)
3. Schalten Sie die Sensorkamera ein, indem Sie den Ein-/Aus-Knopf
für den Sensor am Stift betätigen. Stellen Sie sicher, dass der Stift
dabei zur Sensorkamera zeigt.
4. Prüfen Sie die LED-Anzeige der Sensorkamera. Die LED-Anzeige
der Sensorkamera leuchtet grün, sobald sie erfolgreich mit dem
Computer verbunden ist.
Grünes Licht
Drücken Sie den Sensor-
Ein-/Aus-Knopf
2. Entfernen Sie den Funkempfänger vom Ende des Stifts und stecken
Sie ihn in einen USB-Anschluss Ihres Computers.
Hinweis: Zeigt die LED-Anzeige ein blinkendes Orange bei Schritt 4, ist der
Funkempfänger möglicherweise nicht richtig an den USB-Anschluss des Computers
angeschlossen. Bitte überprüfen Sie den Funkempfänger. Zeigt die LED-Anzeige ein
durchgehendes Rot, befindet sich die Sensorkamera im Ruhemodus. Bitte drücken Sie
den Ein-/Aus-Knopf für den Sensor erneut, um die Sensorkamera einzuschalten.
13
6. Kalibrierung
Das IW2 muss vor der Verwendung kalibriert werden, um einen genauen
Betrieb zu ermöglichen. Dies können Sie in wenigen Schritten erledigen.
Bitte achten Sie darauf, dass die LED-Anzeige der Sensorkamera ein
durchgehend grün leuchtet, bevor Sie mit der Kalibrierung fortfahren.
Das IW2 erfordert den IPEVO IW-Treiber, um ordnungsgemäß zu
funktionieren. Falls Sie den IW-Treiber noch nicht installiert haben,
folgen Sie bitten den Anweisungen zum Herunterladen und Installieren
auf Seite 6.
Um den Kalibrierungsprozess zu beginnen, führen Sie folgende Schritte aus:
Sie können das automatische Erscheinen des Menüs und/oder das
automatische Starten des IW-Treibers abschalten, indem Sie die
entsprechenden Optionen im Menü abwählen.
Installation des IW2 (Fortsetzung)
PC und Mac:
Klicken Sie auf das IW-Treiber-Symbol in der Task- oder Statusleiste.
Wählen Sie “Kalibrierung starten” im Menü aus.
Hinweis: Der Interaktive Stift muss für Kalibrierung und Betrieb Batterien enthalten und
eingeschaltet sein.
14
Installation des IW2 (Fortsetzung)
Schritt 2: Genauigkeitsüberprüfung
Berühren Sie mit dem Stift jeden erscheinenden roten Punkt. Insgesamt
erscheinen vier rote Punkte. Sie MÜSSEN alle vier nacheinander berühren,
da ansonsten die Genauigkeit des Stifts eingeschränkt sein kann.
Kalibrierungsschritte
Schritt 1: Ermittlung des Sichtfelds der Sensorkamera
Berühren Sie alle Quadrate in den Ecken (in beliebiger Reihenfolge) mit dem
Interaktiven Stift und achten Sie darauf, dass ALLE erscheinenden Punkte
innerhalb Ihrer Projektionsfläche erscheinen. Ist dies nicht der Fall, folgen Sie
den Bildschirmanweisungen zur Positionierung der Sensorkamera bis alle
Punkte innerhalb der Projektionsfläche erscheinen. Drücken Sie danach die
Leertaste, um fortzufahren.
15
Schritt 3: Kalibrierung abgeschlossen
Nach Abschluss des Kalibrierungsprozesses kehren Sie zur Desktop-
Ansicht zurück. Ihr IW2 ist nun einsatzbereit.
Hat das System jedoch festgestellt, dass die Sensorkamera ungünstig
positioniert ist und folglich Ungenauigkeiten mit dem IW2 auftreten
können, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die
Genauigkeit zu erhöhen.
Sensorkamera-Positionsdiagnose
Wenn Siefeststellen, dass Ihr Stift nach einer Weile hin- und herspringt, sich
unruhig oder verzögert bewegt oder in einer anderen Weise ungenau wird,
führen Sie bitte die Sensorkamera-Positionsdiagnose aus und verändern
Sie die Position der Sensorkamera entsprechend den Empfehlungen des
Diagnoseprogramms.
Sie können die Diagnose starten, indem Sie auf das IW-Treiber-Symbol in
der Task- oder Statusleiste klicken und “Diagnose starten” auswählen.
16
Berühren Sie mit der
berührungsempfindlichen Spitze des
Stifts die Projektionsfläche.
Drücken Sie den grünen Knopf.
Für den Interaktiven Stift gibt es zwei Verwendungsmöglichkeiten. Er
kann einerseits als Maus mit jeder mausbasierten Softwareanwendung
verwendet werden. Mit dem IPEVO Annotator zusammen kann er
andererseits wie ein normaler Whiteboard-Marker verwendet werden
(siehe Seiten 18-21).
Bitte führen Sie vor Verwendung des Interaktiven Stifts jedes Mal fdie
folgenden Schritte aus:
1. Stecken Sie den Funkempfänger an den USB-Anschluss Ihres
Computers.
2. Schalten Sie die Sensorkamera ein, indem Sie den Ein-/Aus-Knopf für
den Sensor am Stift betätigen. Stellen Sie sicher, dass der Stift dabei
zur Sensorkamera zeigt.
3. Überprüfen Sie, ob die LED-Anzeige der Sensorkamera ein
durchgehend grün leuchtet.
Verwendung des Interaktiven Stifts
Den Interaktiven Stift als Maus verwenden
Der Interaktive Stift kann sich wie eine Maus verhalten, und so jede
Oberfläche bei Verwendung mit einer mausbasierten Anwendung in
einen Touchscreen verwandeln. Er kann verwendet werden:
A. Zur Steuerung der Mauszeigerbewegung
Steuern Sie die Bewegung des ComputermMauszeigers, indem Sie mit
dem Interaktiven Stift intuitiv die Aktionen durchführen, für die Sie am
Computer normalerweise die Maus benutzen. Der Mauszeiger folgt
der Bewegung des Stifts in Echtzeit.
B. Zum Linksklicken
Berühren Sie mit der berührungsempfindlichen Spitze des Stifts die
Projektionsfläche, oder drücken Sie den IPEVO-Knopf einmal, um einen
Linksklick auszuführen.
17
C. Zum Rechtsklicken
Drücken Sie die berührungsempfindliche Spitze des Stifts auf die
Projektionsoberfläche und halten Sie diese gedrückt, oder drücken Sie
den IPEVO-Knopf und halten Sie ihn gedrückt. Halten Sie Spitze oder den
IPEVO-Knopf für mindestens 2 Sekunden gedrückt.
D. Zum Doppelklicken
Berühren Sie zweimal kurz mit der berührungsempfindlichen Spitze die
Projektionsfläche, oder drücken Sie den IPEVO-Knopf zweimal.
E. Zum Klicken und Ziehen
Drücken Sie die berührungsempfindliche Spitze des Stifts auf die
Projektionsoberfläche und halten Sie diese gedrückt, oder drücken Sie den
IPEVO-Knopf und halten Sie ihn gedrückt. Bewegen Sie währenddessen
den Interaktiven Stift zum gewünschten Punkt.
Falsch
Richtig
Hinweis: Bitte achten Sie darauf, bei der Verwendung des Interaktiven Stifts mit Ihrem
Körper nicht die Sichtlinie des Stifts zur Sensorkamera zu verdecken, da dies die
Stiftgenauigkeit einschränken kann.
Verwendung des Interaktiven Stifts
18
IPEVO Annotator ist eine einfache und intuitive Software, die Sie kostenlos
zum IW2 dazu erhalten. Mit ihr können Sie annotieren, aufnehmen sowie
Bilder erfassen und bearbeiten. Sie kann zusammen mit vielen anderen
Drittanbieter-Anwendungen verwendet werden. Ist der Interaktive Stift mit
dem Annotator gekoppelt, können Sie einfach wie mit einem normalen
Whiteboard Marker Bilder auf der Projektionsfläche annotieren oder
auf ihnen zeichnen, unabhängig von Software oder Anwendungen im
Hintergrund.
Hinweis: IPEVO funktioniert möglicherweise nicht mit bestimmter Software und/oder
Anwendungen, die im Vollbildmodus laufen.
Falls Sie IPEVO Annotator nicht bereits mit dem IW-Treiber installiert haben,
oder IPEVO Annotator noch nicht auf die neuste Version aktualisiert haben,
besuchen Sie bitte die Download-Webseite des Annotator:
support.ipevo.com/Annotator
Nach der Installation können Sie den Annotator starten, indem Sie
auf das IW-Treiber-Symbol in der Task- oder Statusleiste klicken und
Annotator öffnen” auswählen.
Den Interaktiven Stift als Whiteboard Marker mit
IPEVO Annotator verwenden
Verwendung des Interaktiven Stifts
(Fortsetzung)